Der blinde Reisende und die Seherin

Ich hab länger gearbeitet – mal wieder -, schnell geduscht und mir was übergeworfen; Hoody, Jeans, Sneaker.
Mein Auto ist nicht die Schweiz, aber als neutraler Treffpunkt geeignet.
Leonard Cohan hörend, fahre ich zu ihr.
Ich denke viel nach. Über dies und das.
Beinah hätte ich ihre Straße verpasst.
Sie steht noch nicht draußen; früher hätte mich das aufgeregt. Ich wechsel‘ von Cohan auf einen Radiosender; Billie Eilish: Therefore I am.
Ich hupe.
Die Tür öffnet sich.
Sie trägt ihre Brille…

Der blinde Reisende und die Seherin

Weiterlesen in www.leselupe.de