Der Eispalast

Der Eispalast

Der Eispalast
Kultige Story aus ‚Flappers and Philosophers‘ 2

Autor: Fitzgerald, F. Scott

Die modernistische Geschichte Der Eispalast („The Ice Palace“), geschrieben von F. Scott Fitzgerald und veröffentlicht in The Saturday Evening Post, 22. Mai 1920 ist eine von acht Geschichten, die ursprünglich in Fitzgeralds erster Sammlung Flappers and Philosophers (New York City: Charles Scribner’s Sons, 1920) veröffentlicht wurden, und ist auch in der Sammlung Babylon Revisited and Other Stories (New York City: Charles Scribner’s Sons, 1960) enthalten.
Handlung:
Sally Carrol Happer, eine junge Frau aus der fiktiven Stadt Tarleton, Georgia, Vereinigte Staaten von Amerika, ist gelangweilt von ihrer unveränderlichen Umgebung. Ihre Freunde vor Ort sind bestürzt, als sie erfahren, dass sie mit Harry Bellamy verlobt ist, einem Mann aus einer nicht näher bezeichneten Stadt im Norden der Vereinigten Staaten von Amerika. Sally Carrol reist im Winter in den Norden, um Harrys Heimatstadt zu besuchen und seine Familie zu treffen. Das Winterwetter unterstreicht ihre wachsende Desillusionierung über die Entscheidung, in den Norden zu ziehen, bis zu ihrem Moment der Offenbarung im örtlichen „Eispalast“ der Stadt.

Zur Leseprobe: