„Ode“ an die Weltliteratur

„Ode“ an die Weltliteratur
„Ode“ an die Weltliteratur
Darf ich es sagen? Kann ich es sagen? Ich sage es. 2020 war eines der besten und schönsten Jahre meines Lebens. Nicht wegen der Pandemie. Wegen Begleitumständen der Pandemie.

Wie oft habe ich mir gewünscht, den Büchern ausreichend Zeit und Aufmerksamkeit widmen zu können.
Wie oft habe ich mir in Gedanken ausgemalt, wie schön es wäre, Facebook zu „missbrauchen“ und dort regelmäßig in ganzen Sätzen, ausführlichen Texten, aufrichtigen Gedanken zu schreiben, um „die…

„Ode“ an die Weltliteratur

Weiterlesen in www.leselupe.de