Pfarrer Brown – Der Grüne Mann

Pfarrer Brown – Der Grüne Mann

Pfarrer Brown – Der Grüne Mann
Eine neu übersetzte Father Brown Story IV

Autor: Chesterton, G. K.

Die zweite Gestalt war viel eigenwilliger; etwas eigentümlicher im Aussehen, trotz der Uniform eines korrekten Leutnants, und außergewöhnlicher im Verhalten. Sie bewegte sich seltsam unregelmäßig und unruhig, manchmal schnell und manchmal langsam, als ob sie sich nicht entscheiden könnte, ob sier den Admiral überholen sollte oder nicht. Der Admiral war ziemlich taub und hörte sicherlich keine Schritte hinter sich auf dem nachgebenden Sand; aber die Schritte hinter ihm hätten, wenn sie in detektivischer Manier nachverfolgt worden wären, zwanzig Vermutungen von einem Hinken bis zu einem Tanz entstehen lassen. Das Gesicht des Mannes war sowohl düster als auch von Schatten verdunkelt, und hin und wieder veränderten sich die Augen darin und leuchteten, als ob sie seine Erregung betonen wollten. Einmal begann er zu rennen, um dann plötzlich in eine schwindelerregende Langsamkeit und Nachlässigkeit zurückzukehren. Dann tat er etwas, was sich Mr. Harker niemals hätte vorstellen können, dass ein normaler Marineoffizier im Dienst Seiner Britischen Majestät so etwas tut, nicht einmal in einer Irrenanstalt. Er zog sein Schwert. …

So beginnt dieser Ausschnitt der Pfarrer Brown Geschichte, die sich zu lesen lohnt.

Zur Leseprobe: