Eiskalt

Eiskalt
Eiskalt

Spät am Abend mache ich noch einen Spaziergang. Ich gehe zum Meer, zu der Mauer weit hinten am Ende der Promenade. Sie ist von vielen Bäumen und Büschen beschattet, liegt fast im Dunkel. Und heute finde ich sogar eine Stelle, die vollkommen dunkel ist, denn die Laternen sind aus irgend einem Grund nicht eingeschaltet. Es ist wirklich stockfinster.
Ich lehne mich mit den Unterarmen breit auf das dicke Stahlrohr, das als Geländer vor die Oberkante der Mauer gesetzt ist. Ich stehe…

Eiskalt

Weiterlesen in www.leselupe.de